hg_schwarz

UK Community

Eingeloggt als:


« Zur Themenübersicht

Auch im Advent 2020 . . .

Erika Moers schrieb am 8. Dezember 2020 um 08:40 Uhr:

Auch im Advent 2020 . . .

Wenn Wahrheiten
zu Fragen werden,
das, was beständig schien, vergeht,
kein Stein mehr
auf dem andern steht
und starres Dunkel
schafft Beschwerden –

dann spüren wir
die Botschaft von Advent,
denn sie bleibt Wahrheit,
bleibt beständig,
ihr Fundament ist unvergänglich,
ihr helles Licht leuchtet unendlich…

Erika Moers
Beiträge: 312
Matthäus53 schrieb am 21. Dezember 2020 um 00:35 Uhr:

Corona macht sogar Advent so schwer

Advent , Advent ein Lichtlein brennt.
Das Licht das flackert dies Jahr heftig hin und her ,
weil Corona macht so manche Feier uns gar schwer .
Auch wenn am Adventskranz vier Kerzen brennen und am Heiligabend
zig Glühbirnchen oder Wachskerzen, Weihnachtsbäume und die warmen
Stübchen gut erhellen, ist das Virus , was uns vieles bis hin den Weihnachtstagen stark vermieset , nicht zu erkennen.

Darum würd ich am liebsten Advent und Weihnachten verpennen, die Augen
schließen und nur noch beten, daß der Impfstoff dann mit
Glühwein -oder Marzipangeschmack Jedem schnell verabreicht wird ,
damit das nächste große Christenfest nicht zur Eiersuche per Videokonferenz verkommt.

Matthäus53
Beiträge: 318
Matthäus53 schrieb am 23. Dezember 2020 um 12:33 Uhr:

Advent während und nach Corona eine Chance

Advent, Advent dies Jahr mal kein Glühwein Event.
Dieses Jahr trotz allem auch vier Adventsonntage wie eh
und je aber nur mit Kinderpunsch und Apfeltee.
Der Glühwein -Trinker -Wettkampf und Kirmesmusik
in den Städten und rund um Kirchen fallen durch Corona
endlich aus, das Kirchenvolk bleibt brav zu Haus.

Zu Haus singen wir endlich mal wieder Advents - und Weihnachts- Lieder
und freuen uns rund um den Tisch mit allen Familien Mitglieder.
An solchen durch Regierung und Gesundheitsminister angeordnete
Lockdown Advents- Sonntagen kommt was den Kirchen lange nicht gelang
wieder ein wenig sonntäglicher Advents-und Familienflair daher,
ach wie war das vorher doch so schwer.

Auch in Zukunft wieder Rückbesinnung auf das Wesentliche zum
Advent und auch zu Weinachten das wünsch ich mir und uns und
allen Leut. Kommt nach Corona wieder voller Freude in die Kirchen
rein damit die Pfarrer müssen nicht alleine sein.

Genießt auch vorher schon den Ruf zum Gottesdienst
durch Glockenklang, zu Christi Wiederkunft ist´s nicht mehr lang !

Matthäus53
Beiträge: 318