hg_schwarz

UK Community

Eingeloggt als:


« Zur Themenübersicht

Glauben bei oder totz Corona

Matthäus53 schrieb am 22. Februar 2021 um 19:59 Uhr:

Glauben bei oder totz Corona

Im gesamten letzten Jahr wollten wir oft glauben, aber es ging leider nicht immer,
weil Corona wurde immer schlimmer.
Corona tut vielen die Freiheit rauben und die Kirchen werden wegen Schließungen
alsbald verstauben.

An so manchen Sonntag wollten wir glauben, aber es ging nicht
immer, weil viele Kirchentüren waren dicht , weil Corona ward wieder
schlimmer !
Trotzdem versuchten wir den Kirchenbesuch ein andermal,
da war zur Kirche gehen fast schon nicht mehr normal ,
eher fast nur noch total formal , eine Glaubens - Qual !

Sonntags in die Kirche gehn, nur noch mit Mundschutz, Anmeldung,
Registrierung , Desinfektion und im Kirchensaal nur noch auf den mit
Kreuz gekennzeichneten Plätzen sitzen, was für eine Qual !
Ich würd am liebsten wieder aus der Kirche flitzen und zu Hause,
in der warmen Stube beim Gottesdienst im Fernsehn schwitzen !

Wie lange müssen Christen diese Krise noch erdulden und Corona und die
weltliche Hygiene verstehn ?
Oder tun die Regierungen an der gesetzlichen Religionsfreiheit und unseren Glauben drehn ?

Die Gottesdienste dürfen nur noch mit Mundschutz betreten werden,
Singen fällt auch ganz aus, stattdessen dürfen wir noch mit Mundschutz
beten. So meinen wir ,sieht Gott nicht gleich unsere ärgsten Nöte,
wenn wir ängstlich berührt, beim Beten vielleicht vor Scham erröten !

Es gab einst schwere Zeiten, da durften anders Glaubende auch nicht überall
so einfach rein . Viele mußten sogar ein gelbes Zeichen sichtbar an der
Kleidung tragen, wenn ich nur dran denke, tuts mir auf den Magen schlagen.

Ich bleibe das nächste mal viel besser zu Haus und schaue die
Gottesdienste nur noch im Fernsehsessel an. Dann braucht mich keiner
mehr an der Kirchentür erfassen, vielleicht sollte ich den Kirchenbesuch
demnächst ganz einfach lassen !

Wenn ich nun kritisch an den weltweiten Corona-Zauber
denke und meine Sinne doch noch kritisch richtig lenke,
sagt mir meine stille, fast versiegte innere Stimme,
Christen sind zum weltweiten Spielball des Versuchers geworden.
Der kommt nicht immer gleich gut sichtbar in großen Horden,
sondern gut getarnt in viele komplizierte, zermürbende,
beschränkende und einschränkende Hygiene – Schutzverordnungen,
und tut uns alle an der Seele bohren !

Aber dank Jesus Christus lassen wir Corona und auch den Versucher
vor den Herzens und auch Kirchentüren schmoren.
Bei uns hat dieser Zweifelstreuer nix verloren, sonst wären wir verloren !

Matthäus53
Beiträge: 322