hg
Bild vergrößern
Bundesadler aus Leuchtdioden in einem Sitzungssaal des Bundesverfassungsgerichts Foto: epd-Bild
Buchtipp

Holger Pyka
Versteht man, was du liest?
Praxisbuch für den Gottesdienst

zur Detailseite

Anzeige

Clemens Höges rückt in «Spiegel»-Chefredaktion auf

16. April 2019

Clemens Höges wird neben Steffen Klusmann und Barbara Hans neues Mitglied der "Spiegel"-Chefredaktion.

Bild vergrößern
Bundesadler aus Leuchtdioden in einem Sitzungssaal des Bundesverfassungsgerichts Foto: epd-Bild

Anzeige

Hamburg (epd). Seine bisherige Position als Blattmacher des Nachrichtenmagazins werde der 57-jährige Höges in Personalunion zunächst weiter ausüben, teilte der Spiegel-Verlag am Dienstag in Hamburg mit. Seine Mitwirkung in der von Geschäftsführung und Chefredaktion beauftragten Kommission zur Aufklärung der Causa Relotius legt Höges den Angaben zufolge mit sofortiger Wirkung nieder.

Er war gemeinsam mit Brigitte Fehrle und Stefan Weigel seit Jahresbeginn mit dieser Aufgabe betraut. Die Fertigstellung des Berichts, der in Kürze an Steffen Klusmann und Geschäftsführer Thomas Hass übergeben werden soll, werde sich dadurch nicht verzögern, hieß es. Der Journalist Claas Relotius, der für den "Spiegel" schrieb, hatte Reportagen gefälscht und teils erfunden, was das Haus selbst Ende des vergangenen Jahres öffentlich machte.

Höges kam 1990 zum "Spiegel"

Ursprünglich sollte Ullrich Fichtner in die Chefredaktion einziehen, der von 2013 bis 2014 an der Spitze des Gesellschaftsressorts stand und als Förderer von Relotius galt. Nach Bekanntwerden des Relotius-Skandals wurde die Beförderung auf Eis gelegt.

Der studierte Politikwissenschafter Höges kam 1990 zum "Spiegel" und arbeitete dort unter anderem als Auslandskorrespondent in Washington und seit 1998 als Leiter des Deutschlandressorts. 2008 wechselte er als Reporter ins Auslandsressort und übernahm dessen Leitung 2012. Von 2014 bis 2015 war Höges stellvertretender Chefredakteur, anschließend Autor im Auslandsressort. Seit Beginn des Jahres ist er interimistisch als Blattmacher für den "Spiegel" tätig.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Holger Pyka
Versteht man, was du liest?
Praxisbuch für den Gottesdienst

zur Detailseite
Buchtipp

Holger Pyka
Versteht man, was du liest?
Praxisbuch für den Gottesdienst

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen