hg
Bild vergrößern
Eine Frau betrachtet im Städel-Museum das Tizian-Gemälde "Madonna mit dem Kaninchen". Das Städel-Museum in Frankfurt zeigt von Dienstag eine neue Sonderausstellung "Tizian und die Renaissance in Venedig". Foto: epd-Bild
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite

Anzeige

Städel zeigt Meisterwerke von Tizian und Bellini

12. Februar 2019

Das Frankfurter Städel-Museum zeigt von Dienstag an bis Ende Mai eine neue Sonderausstellung mit 100 Meisterwerken der Renaissance. Darunter Tizian, Bellini und Tintoretto.

Bild vergrößern
Eine Frau betrachtet im Städel-Museum das Tizian-Gemälde "Madonna mit dem Kaninchen". Das Städel-Museum in Frankfurt zeigt von Dienstag eine neue Sonderausstellung "Tizian und die Renaissance in Venedig". Foto: epd-Bild

Anzeige

Frankfurt a.M. (epd). Das Frankfurter Städel-Museum widmet sich in diesem Frühjahr der venezianischen Malerei der Renaissance. Vom 13. Februar bis 26. Mai seien mehr als 100 Meisterwerke zu sehen, darunter allein 20 Arbeiten des einflussreichsten Vertreters Tizian (1488/90-1576), sagte Städel-Direktor Philipp Demandt am Dienstag. Darüber hinaus seien Gemälde und Zeichnungen von Giovanni Bellini (um 1435-1516), Jacopo Palma il Vecchio (1479/80-1528), Jacopo Tintoretto (um 1518/19-1594) und Paolo Veronese (1528-1588) versammelt.

Die Sonderausstellung "Tizian und die Renaissance in Venedig" wolle einen umfassenden Einblick in die künstlerische und thematische Bandbreite der venezianischen Malerei des 16. Jahrhunderts geben und deutlich machen, warum sich Künstlerinnen und Künstler der nachfolgenden Jahrhunderte immer wieder auf die Werke dieser Zeit beziehen, sagte Demandt. Charakteristisch für diese Kunst seien etwa atmosphärisch aufgeladene Landschaftsdarstellungen, Idealbilder schöner Frauen (die sogenannten "Belle Donne") und die Bedeutung von Farben und Licht.

Neben dem venezianischen Bestand der Städelschen Sammlung, zu dem etwa Tizians Bildnis eines jungen Mannes (um 1510) gehört, werden Leihgaben aus mehr als 60 deutschen und internationalen Museen gezeigt, wie es hieß. Darunter sind etwa Sebastiano del Piombos "Dame in Blau mit Parfümbrenner" (um 1510/11; National Gallery of Art in Washington), Tintorettos "Heiliger Hieronymus (um 1571/72; Kunsthistorisches Museum Wien) und Paolo Veroneses Großbildnis "Ruhe auf der Flucht nach Ägypten (um 1572; The John and Mable Ringling Museum of Art in Sarasota/Florida).

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen