hg
Bild vergrößern
Landschaftsgärtner pflegen die Pomeranzen im Innenhof des Zwingers vor dem Mathematisch-Physikalischen Salon: Das Land Sachsen investiert Millionen in den Erhalt des Museums (Archivbild). Foto: epd-Bild
Buchtipp

Holger Pyka
Versteht man, was du liest?
Praxisbuch für den Gottesdienst

zur Detailseite

Anzeige

Sachsen investiert Millionen in den Erhalt des Dresdner Zwingers

12. Juni 2019

Rund 1760 Millionen Euro hat das Land Sachsen seit 1991 in den Erhatl und die Sanierung des berühmten Museums gesteckt. Ende des Jahres soll die Gemäldegalerie wieder für Besucher öffnen.

Bild vergrößern
Landschaftsgärtner pflegen die Pomeranzen im Innenhof des Zwingers vor dem Mathematisch-Physikalischen Salon: Das Land Sachsen investiert Millionen in den Erhalt des Museums (Archivbild). Foto: epd-Bild

Anzeige

Dresden (epd). In die Sanierung und den Erhalt des berühmten Dresdner Zwingers sind seit 1991 rund 176 Millionen Euro geflossen. Das Geld sei vor allem in die Gemäldegalerie Alte Meister, den Mathematisch-Physikalischen Salon und die Porzellansammlung investiert worden, erklärte der sächsische Finanzminister Matthias Haß (CDU) am Mittwoch in Dresden. Die drei Museen sind im Zwinger beheimatet und gehören zu den bedeutendsten in Sachsen.

Der Zwinger als barockes Gesamtkunstwerk sei eine der touristischen Hauptattraktionen im Freistaat, erklärte Haß. Auch in den nächsten Jahren werde in die Anlage weiter investiert. Zunächst seien umfangreiche Bauarbeiten in der Bogengalerie L für rund 14,3 Millionen Euro geplant. Von 2020 an werde der Innenhof des Zwingers saniert. Die Kosten werden auf rund zehn Millionen Euro beziffert.

Planmäßig verlaufen die Bauarbeiten an der Sempergalerie, die 2013 begonnen hatten. Sie werden Ende Juni beendet sein. Die feierliche Übergabe an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sei für Anfang August 2019 vorgesehen, hieß es. Am 7. Dezember wird die Gemäldegalerie "Alte Meister" wieder für Besucher öffnen.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Holger Pyka
Versteht man, was du liest?
Praxisbuch für den Gottesdienst

zur Detailseite
Buchtipp

Holger Pyka
Versteht man, was du liest?
Praxisbuch für den Gottesdienst

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen