hg

Neues Magazin für nachhaltigen Lebensstil: «Brigitte Be Green»

9. Oktober 2019

Plastikfreies Einkaufen, faire Mode und nachhaltiges Kochen: Gruner + Jahr bringt das neue Magazin "Brigitte Be Green" auf den Markt. Das Heft will Tipps zum umweltbewussten Leben liefern.

Anzeige

Hamburg (epd). Mit "Brigitte Be Green" bringt Gruner + Jahr ein neues Magazin für einen umweltbewussten Lebensstil auf den Markt. Das Bedürfnis nach mehr Informationen, Inspirationen und einfachen Tipps zu Themen wie plastikfreies Einkaufen, faire Mode, Mikroplastik, nachhaltiges Kochen und Reisen wachse, erklärte der Hamburger Verlag zum Erscheinen der ersten Ausgabe am Mittwoch. "Brigitte Be Green" zeige, wie man ein neues ökologisches Bewusstsein "ganz entspannt" im Alltag in die Tat umsetzen könne.

Das Heft liefert den Angaben zufolge viele Tipps, Interviews und Reportagen und auch einen Einblick in "Herausforderungen, die ein nachhaltiges Leben auch mit sich bringen kann und wie man diese meistert". Covermodel der ersten Ausgabe ist die Influencerin und Umweltaktivistin Madeleine Daria Alizadeh alias DariaDaria. Sie erzählt, was sie zum Umdenken brachte, und zeigt die neuen Fair-Fashion-Teile der Herbstsaison. Die Klimaaktivistin Luisa Neubauer erklärt in einem Essay, "wie es nach Fridays for Future weitergehen muss".

"Unterhalten, inspirieren, beraten"

Zielgruppe sind laut Verlag sowohl Menschen, die bereits nachhaltig leben, als auch solche, die auf der Suche nach ersten Schritten dazu sind. "'Brigitte Be Green' will unterhalten, inspirieren, beraten und vor allen Dingen, Interesse am Thema Nachhaltigkeit wecken", sagte Chefredakteurin Brigitte Huber: "Wir wollen zeigen, wie sich ein nachhaltiger Lebensstil ohne großen Aufwand in den Alltag integrieren lässt."

Das Heft soll in einer Druckauflage von 120.000 Exemplaren zweimal jährlich erscheinen. Es kostet 5.90 Euro.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Konrad Raiser
500 Jahre Reformation weltweit
Studienreihe Luther 7

zur Detailseite
Buchtipp

Konrad Raiser
500 Jahre Reformation weltweit
Studienreihe Luther 7

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen