hg
Bild vergrößern
Strommasten und Windräder bei Eisenach Foto: epd-Bild
Buchtipp

Hans Möhler (Hg.)
Wie jeder die Welt verbessern kann
Mit kleinen Schritten für die Zukunft

zur Detailseite
Buchtipp

Vio Mütter
Der Notfall namens Jesus

zur Detailseite

Anzeige

Neuer UN-Umweltchef lobt Deutschland als Vorbild

30. August 2016

Die Energiewende als positives Beispiel: Der neue Umweltchef der Vereinten Nationen hat Deutschland gelobt.

Bild vergrößern
Strommasten und Windräder bei Eisenach Foto: epd-Bild

Anzeige

Genf (epd). Die deutsche Umweltpolitik der vergangenen Jahrzehnte sei ein Vorbild für andere Länder, sagte Erik Solheim am Dienstag in Genf. Der Exekutivdirektor des Umweltprogramms Unep hob die Energiewende in der Bundesrepublik als Beispiel hervor. Der graduelle Abschied von der Atomkraft und die entschlossene Förderung erneuerbarer Energiequellen könnten viele Nachahmer finden, betonte der frühere norwegische Umwelt- und Entwicklungshilfeminister.

Solheim erklärte, die Partei der Grünen, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und eine starke ökologische Bewegung in der Bevölkerung hätten zu der erfolgreichen Umweltpolitik in Deutschland beigetragen. Der Norweger hatte im Juni die Leitung des Umweltprogramms der Vereinten Nationen mit Sitz in Nairobi übernommen. Solheims Vorgänger als Unep-Chef war der Deutsch-Brasilianer Achim Steiner.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Vio Mütter
Der Notfall namens Jesus

zur Detailseite
Buchtipp

Hans Möhler (Hg.)
Wie jeder die Welt verbessern kann
Mit kleinen Schritten für die Zukunft

zur Detailseite
Buchtipp

Vio Mütter
Der Notfall namens Jesus

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen