hg
Bild vergrößern
Logo des "synodalen Weges" vorgestellt Foto: epd-Bild
Buchtipp

Matthias Hoof
Mose lebt in Bielefeld
Bibelgeschichten heute

zur Detailseite

Anzeige

Logo des «synodalen Weges» vorgestellt

8. November 2019

Der Reformprozess der katholischen Kirche in Deutschland beginnt am 1. Advent. Rund drei Wochen vorher wurde nun das Logo des "synodalen Weges" vorgestellt.

Bild vergrößern
Logo des "synodalen Weges" vorgestellt Foto: epd-Bild

Anzeige

Bonn (epd). Gut drei Wochen vor Beginn des "synodalen Weges" ist das Logo des Reformprozesses vorgestellt worden. Präsentiert wurde die Wort-Bild-Marke von dem Vorsitzenden der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Marx, der Vizepräsidentin des Zentralkomitees deutscher Katholiken (ZdK), Karin Kortmann, und dem ZdK-Präsidenten Thomas Sternberg, wie die Bischofskonferenz am Freitag in Bonn mitteilte. Auf dem Logo ist der Umriss eines Kreuzes in Regenbogenfarben zu sehen.

Offiziell beginnt der Reformprozess am 1. Advent. In vier Synodalforen sollen Kleriker und Laien über Reformen bei den Themen Machtmissbrauch, priesterliche Lebensformen und Zölibat, Sexualmoral und Aufgaben von Frauen in der katholischen Kirche diskutieren.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Matthias Hoof
Mose lebt in Bielefeld
Bibelgeschichten heute

zur Detailseite
Buchtipp

Matthias Hoof
Mose lebt in Bielefeld
Bibelgeschichten heute

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen