hg
Bild vergrößern
Glockenturm (Archivbild) Foto: epd-Bild
Buchtipp

Konrad Raiser
500 Jahre Reformation weltweit
Studienreihe Luther 7

zur Detailseite

Anzeige

Kirchen laden zu gemeinsamem Glockengeläut ein

2. April 2020

Die beiden großen Kirchen in Deutschland planen ein gemeinsames Osterläuten. Das ökumenische Glockenläuten soll ein "Zeichen der Zuversicht in Zeiten der Corona-Pandemie" setzen.

Bild vergrößern
Glockenturm (Archivbild) Foto: epd-Bild

Anzeige

Bonn/Hannover (epd). Alle katholischen und evangelischen Kirchengemeinden sollen am Ostersonntag gleichzeitig ihre Kirchenglocken läuten. Dazu haben die Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und die katholische Deutsche Bischofskonferenz am Donnerstag aufgerufen. Schon am kommenden Sonntag, dem Palmsonntag, sollen die Kirchenglocken in Deutschland erstmals gemeinsam erklingen, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Das ökumenische Glockenläuten werde ein "Zeichen der Zuversicht in Zeiten der Corona-Pandemie" setzen. Am Ostersonntag soll der konzertierte Glockenchor dann deutschlandweit um 12 Uhr zu hören sein.

"Ein Klangteppich über unserem Land"

In den vergangenen Tagen hatte ein Austausch zwischen der Bischofskonferenz und den Bistümern sowie dem Kirchenamt der EKD und den 20 Landeskirchen stattgefunden, wie ein gemeinsames Osterläuten aussehen kann. "Wir freuen uns, dass viele Bistümer und Landeskirchen mitmachen werden. So wird am höchsten Fest der Christen ein Klangteppich über unserem Land liegen, der ausdrückt: Niemand ist allein, denn Ostern findet statt", sagten der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Georg Bätzing, und der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm.

6

Leser-Kommentare öffnen

Alwite, 2. April 2020, 18:30 Uhr


Eine schriftliche Information darüber fand ich gerade in meinem Briefkasten.
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login

Schallblech, 3. April 2020, 9:24 Uhr


Ich bin mal gespannt, ob es bei der Uhrzeit bleibt. Nach meinen Erfahrungen mit diversen musikalische Flashmobs (5 Uhrzeiten, drei Tonarten, sogar unterschiedliche Melodien) und dem für 19.30 Uhr empfohlenen "ernsten Geläut" mit Kerze und Gebet zu Hause, das vielerorts um 19.00 oder 18.30 oder 20.00 Uhr stattfindet, ist es eher wahrscheinlich, daß bis Ostern mehrere verschiedene Zeiten kursieren.
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login

Matthäus53, 3. April 2020, 14:01 Uhr


Wie soll Glauben nach Luther: allein durch die Bibel , Gnade , Glauben, Jesus Christus und letztendlich durch Gott als eine Kirche funktionieren ? ; wenn es zwischen den einzelnen Kirchen schon beim gemeinsamen Glockenläuten anstatt läutet - hapert ? ?

Alwite, 3. April 2020, 14:43 Uhr


Matthaeus 17:17
"Jesus aber antwortete und sprach: o ungläubiges und verkehrtes Geschlecht, wie lange soll ich bei euch sein? wie lange soll ich es mit euch aushalten? Bringt mir ihn hieher...."
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login

Schallblech, 3. April 2020, 14:47 Uhr


Ich wußte es! Von der Landeskirche kommt gerade, daß in ganz NRW die Glocken von 9.30 - 9.45 Uhr läuten. Dazu rufen die drei evangelischen Landeskirchen und die fünf katholischen Bistümer im Bundesland ihre Gemeinden auf.
Aber es steht ja schon irgendwo in der Bibel, daß die eine Hand nicht wissen soll, was die andere tut.....
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login

Alwite, 3. April 2020, 19:18 Uhr


https://www.nordkirche.de/nachrichten/nachrichten-detail/nachricht/oekumene-glocken-sollen-ostern-deutschlandweit-gemeinsam-laeuten/

Laß warm und hell die Kerzen heute flammen,
die Du in unsere Dunkelheit gebracht,
führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen!
Wir wissen es, Dein Licht scheint in der Nacht.

Dietrich Bonhoeffer
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login
Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Konrad Raiser
500 Jahre Reformation weltweit
Studienreihe Luther 7

zur Detailseite
Buchtipp

Konrad Raiser
500 Jahre Reformation weltweit
Studienreihe Luther 7

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen