hg
Bild vergrößern
Erntehelfer auf einem Zwiebelfeld Foto: epd-Bild
Buchtipp

Bernd Becker, Gerd-Matthias Hoeffchen
Was weg ist, ist weg
Kuriose Beerdigungsgeschichten

zur Detailseite

Anzeige

Jeder sechste Arbeitnehmer in der EU bezieht Niedriglohn

8. Dezember 2016

Jeder sechste Arbeitnehmer in der EU ist ein Niedriglohnempfänger. Im Jahr 2014 bezogen 17,2 Prozent der Beschäftigten in der Europäischen Union einen Bruttolohn, der zwei Drittel oder weniger des nationalen Mittelwertes betrug, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat mitteilte.

Bild vergrößern
Erntehelfer auf einem Zwiebelfeld Foto: epd-Bild

Anzeige

Luxemburg (epd). Bei den Niedriglohnempfängern bestehen große Unterschiede zwischen Männern und Frauen sowie zwischen den Altersgruppen. In der EU waren nach Eurostat-Angaben 21,1 Prozent der weiblichen Arbeitnehmer im Jahr 2014 Niedriglohnempfänger, gegenüber 13,5 Prozent der männlichen Arbeitnehmer. Zudem zählte fast ein Drittel (30,1 Prozent) der Arbeitnehmer unter 30 Jahren zu den Niedrigverdienern, gegenüber 14 Prozent oder weniger in den Altersgruppen zwischen 30 und 59 Jahren.

Arbeitsvertrag hat Einfluss

Auch der Bildungsstand spielt eine wichtige Rolle: Während im Jahr 2014 in der EU 28,2 Prozent der Arbeitnehmer mit niedrigem Bildungsstand Niedriglohnempfänger waren, verringerte sich der Anteil bei mittlerem Bildungsstand auf 20,9 Prozent und auf unter 6,4 Prozent bei Arbeitnehmern mit hohem Bildungsstand.

Die Art des Arbeitsvertrages hat ebenfalls einen deutlichen Einfluss. In der EU waren 31,9 Prozent der befristet beschäftigten Arbeitnehmer im Jahr 2014 Niedriglohnempfänger, gegenüber 15,3 Prozent derjenigen mit unbefristetem Vertrag.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Bernd Becker, Gerd-Matthias Hoeffchen
Was weg ist, ist weg
Kuriose Beerdigungsgeschichten

zur Detailseite
Buchtipp

Bernd Becker, Gerd-Matthias Hoeffchen
Was weg ist, ist weg
Kuriose Beerdigungsgeschichten

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen