hg
Bild vergrößern
Der Film "Der Boden unter den Füßen" kommt in die Kinos Foto: epd-Bild
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite

Anzeige

Diese Woche neu im Kino

16. Mai 2019

Vier interessante neue Filme im Kino - ausgewählt von der Redaktion von epd Film.

Bild vergrößern
Der Film "Der Boden unter den Füßen" kommt in die Kinos Foto: epd-Bild

Anzeige

Frankfurt a.M. (epd).

Das Familienfoto (Frankreich 2018)

Zurück nach Saint-Julien ist der letzte Wunsch der Großmutter, die der letzte Anker für die zerstrittene Familie ist. Und durch die Sorge um die verwirrte alte Dame, die heimlich ausbüxt, nähern sich die drei Generation der Familie langsam wieder an; ihre Eigensinnigkeit hatte sie über die Jahre hinweg voneinander entfernt. Mit dem Tod des Großvaters kommen alte Konflikte wieder auf den Tisch, und das zwingt die Figuren dazu, über ihren Schatten zu springen. Dabei hält die Komödie von einem Selbstmordversuch bis zu unerfülltem Kinderwunsch und gescheiterten Liebesbeziehungen noch allerhand Konfliktstoff parat und arbeitet darüber das Zusammenfinden einer Familie heraus. Frankreich 2018. Regie und Buch: Cécilia Rouaud. Mit Vanessa Paradis, Camille Cottin, Pierre Deladonchamps, Jean-Pierre Bacri, Chantal Lauby. Länge: 98 Minuten. FSK: ohne Altersbeschränkung.

Under the Tree (Island, Dänemark, Polen, Deutschland 2017)

In einer idyllischen Kleinstadt entfacht sich unter dem Blätterdach eines Baumes ein nachbarlicher Kleinkrieg. Grund ist kein geringer als der Baum selbst, denn sein Schatten ist des einen Freud und des anderen Leid. Dahinter schlummert Ingas und Baldvins Groll auf die "Fahrradschlampe" und den "Waschlappen". Den Schwarzen Peter hat auch Sohn Atli gezogen, der als vermeintlicher Ehebrecher gezwungen ist, zurück zu seinen Eltern zu ziehen. Schwarz ist auch der Humor, mit dem der Film gezeichnet ist. Das kühl und sachlich inszenierte Geschehen entfaltet sich unspektakulär ruhig und kreiert Distanz zu seinen Figuren. Island, Dänemark, Polen, Deutschland 2017. Regie: Hafsteinn Gunnar Sigurdsson. Buch: Huldar Breidfjord, Hafsteinn Gunnar Sigurdsson. Mit Steintór Hróar Steintórsson, Edda Björgvinsdóttir, Sigurdur Sigurjónsson. Länge: 89 Minuten. FSK: 12.

Der Boden unter den Füßen (Österreich 2019)

Lola wirkt wie das Stereotyp einer erfolgreiche Unternehmensberaterin: ambitioniert, klug, gut gekleidet - man mag meinen: perfekt. Doch hinter diesem Perfektionismus verbirgt sie auch eine tiefe Zerrissenheit: Dass ihre Schwester Conny nach einem versuchten Selbstmord in der Psychiatrie behandelt wird, verschweigt sie ihren Kolleginnen und Kollegen. Hinzu kommt ein erotisches Verhältnis zur Chefin, das ja auch ein Abhängigkeitsverhältnis ist: Lolas sonst so geordnetes Leben gerät aus aus den Fugen. Der im Februar im Wettbewerb der Berlinale gelaufene Film von Marie Kreutzer punktet mit drei hervorragenden Schauspielerinnen - Valerie Pachner als Lola sowie Mavie Hörbiger und Pia Herzegger -, bleibt aber gerade in der Darstellung der Arbeitswelt mitunter Stereotypen verhaftet. Österreich 2019. Regie und Buch: Marie Kreutzer. Mit Valerie Pachner, Pia Herzegger, Mavie Hörbiger, Michelle Barthel, Marc Benjamin, Dominic Marcus Singer. Länge: 108 Minuten. FSK: 12.

Get me some HAIR! (Deutschland 2018)

Haare sind Politik: Denn Kameramann Lars Barthels Ehefrau ist bekennende Jamaikanerin und damit auch Verfechterin der afrikanischen Haarkultur. Statt den wilden dunklen Locken trägt sie Kunsthaar in den verschiedenen Variationen. "Get me some hair!", heißt es dann, wenn der Ehemann auf Reisen ist. Aber der kann mit den Haartrends eigentlich nichts anfangen. Mit Humor und Feinfühligkeit geht Barthel in diesem ganz persönlichen Werk auf die Suche nach Haar-Mode, -Zwängen und -Ideologien der afrikanischen Welt und schafft damit eine zutiefst persönliche Hommage an seine geliebte eigensinnige Frau. Deutschland 2018. Regie und Kamera: Lars Barthel. Mit Antoinette Barthel, Aunty Mary Daw Kyi Kyi Lwin, Cherry Lwin, Bip Bip u.v.a. Länge: 90 Minuten. FSK: 12.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen