hg
Bild vergrößern
Der Film "Bruder Schwester Herz" kommt in die Kinos Foto: epd-Bild
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite

Anzeige

Diese Woche neu im Kino

10. Oktober 2019

Vier interessante neue Filme im Kino - ausgewählt von der Redaktion von epd Film.

Bild vergrößern
Der Film "Bruder Schwester Herz" kommt in die Kinos Foto: epd-Bild

Anzeige

Frankfurt a.M. (epd).

Joker (USA 2019)

Batmans berühmtester Gegenspieler hat endlich seinen eigenen Film. Joaquin Phoenix spielt den mit mentalen Problemen geplagten Arthur Fleck, der schließlich zum reuelos mordenden Joker wird. Es ist eine düstere Welt bar jeglicher Superkräfte, die hier gezeichnet wird, und die Geschichte von Arthurs Wandlung erscheint als Verkettung unglücklicher Umstände, die aus einer Atmosphäre von Ungleichheit, Fremdenfeindlichkeit und Straßenaggressionen resultiert. "Joker" hat mehr Ähnlichkeit mit einem Film wie Scorseses "Taxi Driver" als irgendeinem Superheldenspektakel.

Regie: Todd Phillips. Buch: Todd Phillips, Scott Silver. Mit: Joaquin Phoenix, Robert de Niro, Zazie Beetz. Länge: 122 Minuten. FSK: ab 16 Jahren. (epd)

Glanz der Unsichtbaren (Frankreich 2018)

In diesem französischen Kinohit wird mit Witz und dokumentarischer Genauigkeit von obdachlosen Frauen und ihren Betreuerinnen erzählt, die, unter dem Radar der staatlichen Fürsorge, sich selbst helfen, weil die Stadtverwaltung ihre Einrichtung schließen lassen möchte. Dabei wird der für Sozialdramen oft typische Elendsvoyeurismus vermieden. Die Charaktere sind komplex, die Handlung ist dynamisch. Der Film brilliert auch durch seine authentischen Darstellerinnen, zum großen Teil selbst ehemalige Obdachlose.

Regie und Buch: Louis-Julien Petit (nach einem Buch von Claire Lajeunie). Mit: Déborah Lukumuena, Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky, Patricia Mouchon, Khoukha Boukherbache. Länge: 102 Minuten. FSK: ab 6 Jahren. (epd)

Intrigo: Samaria/ Intrigo: In Liebe Agnes (Schweden/USA/Deutschland 2019)

Zwei neue Verfilmungen nach Håkan Nesser sollen unter der Marke "Intrigo" an die "Millennium"-Trilogie anschließen. Das gestaltet sich schon deshalb als schwierig, weil sich das Personal der Romane nicht überschneidet. In "Samaria" will Paula einen Film über das mysteriöse Verschwinden ihrer Schulfreundin Vera drehen, während in "In Liebe Agnes" zwei Freundinnen nach Jahren der Funkstille wieder aufeinander treffen und die eine der anderen ein unmoralisches Angebot unterbreitet. Beide Filme verheddern sich leider in zu vielen Verstrickungen und verwirren mehr, als dass sie Spannung erzeugen.

Intrigo: Samira. Regie: Daniel Alfredson. Buch: Ditta Bongenhielm, Daniel Alfredson (nach einem Roman von Håkan Nesser). Mit: Phoebe Fox, Andrew Buchan, Millie Brady, Jeff Fahey, Luka Peros, Dan Chade. FBW: besonders wertvoll. Länge: 104 Minuten. FSK: ab 12 Jahren. Intrigo: In Liebe Agnes. Regie: Daniel Alfredson. Buch: Ditta Bongehielm, Daniel Alfredson (nach einem Roman von Håkan Nesser). Mit: Carla Juri, Gemma Chan, Jamie Sives, Laurie Kynaston. Länge: 99 Minuten. FSK: ab 12 Jahren. (epd)

Bruder Schwester Herz (Deutschland 2019)

Irgendwo in den romantischen Wiesenlandschaften Brandenburgs: die Geschwister Lilly und Franz führen hier gemeinsam den vom Vater geerbten, ziemlich runtergekommenen Hof. So unterschiedlich die beiden auch sind, so sehr hängen sie aneinander. Als der Musiker Chris sich anschickt zu bleiben, blüht in Franz die Eifersucht auf. Ein Gefühl, das er weder ignorieren noch akzeptieren kann. Als die Lage eskaliert, verlässt Lilly kurzerhand den Hof. Der Film ist als zeitgenössischer deutscher Western nicht nur niveauvoll unterhaltend, sondern auch überzeugend realistisch.

Regie und Buch: Tom Sommerlatte. Mit: Sebastian Fräsdorf, Karin Hanczewski, Wolfgang Packhäuser, Jenny Schily, Godehard Giese. Länge: 105 Minuten. FBW: besonders wertvoll. FSK: ab 6 Jahren. (epd)

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen