hg

Anzeige

Die gute Nachricht: Weltmeister im Steine-Ditschen gesucht

Die Gute Nachricht

15. Juli 2019

Die Gute Nachricht

Anzeige

Damp (epd). Oft gibt es mehr Steine als Sand an den Ostseestränden zwischen Kiel und Eckernförde. Die meisten Steinesammler sind auf der Suche nach raren "Hühnergöttern" - Steine mit einem Loch. Doch für die Weltmeisterschaft im Steine-Ditschen eignen sich vor allem flache Steine. Bald ist es wieder soweit: In Damp (bei Eckernförde) wird bei der Weltmeisterschaft im Steine-Ditschen der "Meister der tausend Sprünge" gesucht. Dabei werden die exakten Hüpfer pro Wurf gezählt, die an der Wasseroberfläche sichtbar sind, teilte der Veranstalter mit. Eine Kunst, in der es nur wahrhaft Passionierte zur Vollkommenheit bringen. Beim "Genauigkeits-Wettbewerb" hingegen müssen Steine in ein Fangnetz geditscht werden.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Per E-Mail empfehlen