hg

Die gute Nachricht: Spendensumme in Deutschland deutlich gestiegen

Die Gute Nachricht

20. Februar 2020

Die Gute Nachricht

Anzeige

Berlin (epd). Die Spendenfreude in Deutschland hat einer Studie zufolge zugenommen. Fast zehn Milliarden Euro spendeten die Bürger im Jahr 2017, teilte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) mit. Damit habe sich die Gesamtsumme der Spenden seit dem Jahr 2009 nominal um mehr als rund 70 Prozent erhöht. Mehr als ein Drittel des gesamten Spendengeldes stammte den Angaben nach von den am besten verdienenden zehn Prozent der Bürger. 2017 war der Anteil der Spender in Westdeutschland (47 Prozent) größer als der in Ostdeutschland (37 Prozent). Außerdem waren mehr Frauen als Männer unter den Geldgebern, wobei die Männer im Durchschnitt 357 Euro und damit rund 100 Euro mehr gaben als die Frauen.
Per E-Mail empfehlen