hg

Die gute Nachricht: Schleswig-Holstein fördert Friesisch und Niederdeutsch in Kitas

Die Gute Nachricht

21. Februar 2019

Die Gute Nachricht

Anzeige

Kiel (epd). Schleswig-Holstein fördert Sprachangebote für Dänisch, Friesisch und Niederdeutsch in Kindertagesstätten mit insgesamt 500.000 Euro. Damit hätten Kinder frühzeitig Gelegenheit, sich mit den Regionalsprachen vertraut zu machen, sagte der Beauftragte für Minderheiten und Niederdeutsch, Johannes Callsen (CDU), in Kiel. Im vorigen Jahr seien knapp 400 Kindertagesstätten gefördert worden, um die Sprachen lebendig zu halten.
Per E-Mail empfehlen