hg

Die gute Nachricht: Mehrheit sieht Markt für ethischen Konsum

Die Gute Nachricht

12. Juli 2019

Die Gute Nachricht

Anzeige

Hamburg (epd). Ethik und Moral spielen beim Einkauf künftig offenbar eine größere Rolle als bisher. Laut einer Umfrage der Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen sagen 66 Prozent der Deutschen, dass für sie Fair-Trade-Produkte, Nahrungsmittel ohne Massentierhaltung und Produkte ohne Kinderarbeit wichtiger werden. Bei Jüngeren liege der Anteil bei 69 Prozent, bei den über 55-Jährigen bei 62 Prozent, heißt es in der Studie "Zukunft des Konsums". Für die Studie wurden im vorigen Jahr 3.000 Bundesbürger ab 14 Jahren repräsentativ in Interviews befragt.
Per E-Mail empfehlen