hg
Bild vergrößern
Quelle, hier der Lutherborn im Luthergrund bei Steinbach (Thüringen) Foto: epd-Bild
Buchtipp

Wolfgang Riewe
Glück
Was uns Zufriedenheit und innere Erfüllung schenkt

zur Detailseite

Anzeige

Biblische Jahreslosung: Quelle des lebendigen Wassers

2. Januar 2018

Im Jahr 2018 dient der Bibelvers "Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst" (Offenbarung 21,6) wieder vielen Christen als Richtschnur in ihrem alltäglichen Leben.

Bild vergrößern
Quelle, hier der Lutherborn im Luthergrund bei Steinbach (Thüringen) Foto: epd-Bild

Anzeige

München (epd). Die biblischen Leitworte der Jahreslosungen werden von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB) bereits mehrere Jahre im Voraus ausgewählt. Die Praxis der Losungen stammt von der Herrnhuter Brüdergemeine in der sächsischen Oberlausitz.

"Tageslosungen"

1728 wählte der Begründer dieser geistlichen Gemeinschaft, Ludwig Graf von Zinzendorf (1700-1760), zum ersten Mal einen Bibelspruch für die Mitglieder der Herrnhuter aus. Nach dem Vorbild Zinzendorfs zieht bis heute ein Mitglied dieser Glaubensgemeinschaft - ähnlich einer Lotterie - ein Bibelwort für jeden Tag aus einer silbernen Schale. Die so ermittelten Bibelworte werden als "Tageslosungen" in einem Sammelband veröffentlicht.

Kirchenkampf

Viele Christen beginnen jeden neuen Tag mit einem Blick in die "Herrenhuter Losungen": Sie begleiteten den Reichskanzler Otto von Bismarck und den NS-Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer und gehören auch, wie es heißt, zur täglichen Lektüre von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und der Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt.

Die Jahreslosung folgt zwar der Praxis der Herrnhuter, geht aber zurück auf den Kirchenkampf im Dritten Reich. Initiator war der württembergische Pfarrer und Liederdichter Otto Riethmüller (1889-1939), der Mitglied der Bekennenden Kirche war. Er wollte den NS-Schlagworten Bibelverse entgegenstellen. Deshalb begründete er 1930 die Tradition der Jahreslosungen. Die erste Jahreslosung 1930 war "Ich schäme mich des Evangeliums von Jesus Christus nicht" (Römer 1,16).

3

Leser-Kommentare öffnen

Schallblech, 2. Januar 2018, 9:38 Uhr


Wieder was gelernt :)
Ich war bisher davon ausgegangen, daß auch die Jahrslosung auf die Herrenhuter zurückgeht.

Wie schade, daß ich das jetzt erst erfahre! Vor zwei Jahren hörte ich einen Vortrag über das Kirchenlied bei der Bekennenden Kirche und den Deutschchristen. Der Vortragende zog über Otto Riethmüller als Nazi her. Er war zwar zunächst den Nazis zugeneigt, schloß sich aber später der Bekennenden Kirche an, was ich in einer Wortmeldung auch zu bedenken gab. Der Vortragende nahm sich nichts davon an und machte ihn später nochmal schlecht. Das Publikum traut natürlich mehr dem Vortragenden als irgendeiner Wortmeldung. Wenn ich das mit der Jahreslosung nur damals schon gewußt hätte! Vielleicht hätte ich mehr Gehör gefunden.

Atlantica, 2. Januar 2018, 16:24 Uhr


Das ist ja hochinteressant, Schallblech. Der Redner war wohl nicht besonders fähig. Aber wichtiger noch scheint mir eine Neubewertung der BK. Derzeit wird noch geforscht: das finde ich prima. Dass man sich heute noch mit diesem wichtigen Thema befasst. Und es ist ein kompliziertes Thema.

Schallblech, 2. Januar 2018, 17:06 Uhr


Ich finde es auch sehr wichtig, sich mit der Bekennenden Kirche zu befassen - oder wenigstens zu wissen, daß es diese mutigen Menschen gab. In meinem Hymnologie-Unterricht beim Posaunenchorleiterseminar widme ich diesem Thema immer etwas Zeit, auch wenn es da in erster Linie um die Geschichte des Kirchenliedes geht. Die jüngeren Menschen kennen meistens den Namen Bonhoeffers, wissen aber nicht viel mehr darüber.
Unsere Konfis wissen auch über Paul Schneider Bescheid, da unser Gemeindehaus nach ihm benannt ist und im KU über ihn gesprochen wird.
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login
Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Wolfgang Riewe
Glück
Was uns Zufriedenheit und innere Erfüllung schenkt

zur Detailseite
Buchtipp

Wolfgang Riewe
Glück
Was uns Zufriedenheit und innere Erfüllung schenkt

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen