hg
Bild vergrößern

Anzeige

Digitales Abendmahl in TV-Gottesdienst an Karfreitag

Abendmahl

Stephan Cezanne (epd) | 2. April 2021

Bild vergrößern

Anzeige

Wilhelmsdorf/Stuttgart (epd). Im Fernsehgottesdienst «Stunde des Höchsten» haben Zuschauer an Karfreitag die Möglichkeit, vor dem Bildschirm das Abendmahl zu feiern. Der württembergische Pfarrer Heiko Bräuning lädt dazu ein, zum Sendetermin am 2. April um 10.40 Uhr Brot und Wein bereitzustellen, teilte das diakonische
Sozialunternehmen «Zieglersche» am Montag in Wilhelmsdorf bei Ravensburg mit. Das digitale Abendmahl ist umstritten - erst vor wenigen Tagen hatte sich der Oberkirchenrat in Stuttgart gegen eine generelle Erprobung dieser Form der Sakramentfeier entschieden.

   Pfarrer Gottfried Heinzmann, Vorstandsvorsitzender der Zieglerschen, begründet das TV-Abendmahlsangebot mit der Corona-Pandemie. Diese habe bei vielen Menschen zu Isolation und Einsamkeit geführt. «Wir verstehen das Angebot eines
Abendmahlsgottesdienstes im Fernsehen als gelebte Teilhabe für Menschen, die sonst keine Möglichkeit haben, einen Abendmahlsgottesdienst mitzufeiern», sagte er der Mitteilung zufolge.

   Die Synode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg hatte sich bei ihrer Frühjahrstagung ebenfalls für ein digitales Abendmahl starkgemacht. Landesbischof Frank Otfried July äußerte dagegen Bedenken aus der Ökumene, ob das Sakrament in dieser Form überhaupt gefeiert werden kann. Nun soll das Thema weiter erörtert, mit anderen Kirchen diskutiert und in einem Jahr erneut auf die Tagesordnung der
Landessynode gesetzt werden.

   Bereits vor fünf Jahren bot der Pfarrer und damalige Landessynodale Bräuning innerhalb seines TV-Gottesdienstes «Stunde des Höchsten» so eine Abendmahlsfeier an. Der Fernsehgottesdienst der Zieglerschen «Stunde des Höchsten» wird in die deutsche Gebärdensprache übersetzt und ist ein inklusives Gottesdienstangebot. Ausgestrahlt wird er auf dem frei empfangbaren Sender Anixe HD sowie auf YouTube.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Per E-Mail empfehlen