hg
Bild vergrößern
Buchtipp

Bernd Becker, Gerd-Matthias Hoeffchen
Was weg ist, ist weg
Kuriose Beerdigungsgeschichten

zur Detailseite

Anzeige

Noch Platz im Revier?

8. Februar 2019

Kirchentag sucht mit Brötchentüten nach Übernachtungsmöglichkeiten

Bild vergrößern

Anzeige

Dortmund (epd). Mit besonderen Brötchentüten suchen die Organisatoren des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dortmund derzeit nach Übernachtungsmöglichkeiten. Dazu verteilen aktuell 56 Bäckereien im Ruhrgebiet 60.000 Brötchentüten, auf denen unter dem Kampagnenmotiv des Kirchentages für die Bereitstellung von 8.000 kostenlosen privaten Unterkünften für die Besucher des Treffens geworben wird, wie die Veranstalter mitteilten. Allein in Dortmund sind es den Angaben zufolge insgesamt 43 Bäckereien, die sich an der Aktion beteiligen.

Wer einen Kirchentagsgast aufnehmen möchte, braucht kein Gästezimmer. Ein Bett, ein Sofa oder eine Liege und ein kleines Frühstück am Morgen reichten völlig aus, hieß es. "Bringen Sie Ihre Gäste einfach so unter, wie Sie Freunde oder Familie unterbringen würden", sagte Marita Bräker von der Geschäftsstelle des Kirchentages. Gesucht würden vor allem Unterkünfte für Menschen ab 35 Jahren, für Menschen mit Behinderung sowie internationale Gäste und Familien mit kleinen Kindern.

Wer Besucher des Kirchentages aufnehmen möchte, kann seinen Schlafplatz telefonisch unter der Schlummernummer 0231/99768-200 oder unter kirchentag.de/privatquartier anmelden.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Bernd Becker, Gerd-Matthias Hoeffchen
Was weg ist, ist weg
Kuriose Beerdigungsgeschichten

zur Detailseite
Buchtipp

Bernd Becker, Gerd-Matthias Hoeffchen
Was weg ist, ist weg
Kuriose Beerdigungsgeschichten

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen