Happiness und der Traum von einer Zukunft in Afrika

Nosa Okundia und Happiness Ehimen haben auf der Reise nach Europa fast ihr Leben verloren. Heute leben sie wieder in Nigeria und haben nur ein Ziel: Andere vom Höllentrip durch die Sahara abzuhalten. Ihre Gegner sind mächtig, reich und gut vernetzt.

 

Lebensende

Am Ende noch einen Sahnelikör

Seit zehn Jahren kann jeder in einer Patientenverfügung festlegen, ob Ärzte im Notfall sein Leben verlängern sollen oder nicht. Für dieses Freiheitsrecht hat die Deutsche Stiftung Patientenschutz jahrelang gekämpft. Ein Ortstermin bei der Organisation.

Mehr lesen
 

Annäherung

„Vorbild, kein Attentäter“

Der Titel ist einigermaßen überraschend. In ihrem Buch „Stauffenberg – mein Großvater war kein Attentäter“ befasst sich die Stauffenberg-Enkelin Sophie von Bechtolsheim mit ihrem Großvater.

Mehr lesen
 

Integration

Forscherin: Trennung von der Familie hemmt die Integration

Eine längere Familientrennung kann zu einem echten Integrationshindernis werden, sagt die Sozialwissenschaftlerin Diana Schacht im Gespräch mit dem epd.

Mehr lesen
 

Holocaust-Überlebender bekommt mit 98 Jahren sein Abi-Zeugnis

Nach 80 Jahren hat der jüdische Holocaust-Überlebende Leon Schwarzbaum ein neu ausgestelltes Abitur-Zeugnis erhalten. Sein erstes Zeugnis musste er im Konzentrationslager Auschwitz abgeben.

Mehr lesen
 

Hassrede

Unheiliger Zorn

Schimpfen, Abkanzeln, Beleidigen: Der Ton, der sich in den vergangenen Jahren im Internet entwickelt hat, bedroht mittlerweile die Gesellschaft insgesamt. Was tun?

Mehr lesen
Weitere Seiten: 12...456...178179