Der Tod wird immer selbstverständlicher

Vom Agrarwissenschaftler zum Bestatter: Thomas Kremer hatte eine berufliche Krise. Dadurch kam es zu einer Auszeit – und zu einem neuen beruflichen Tätigkeitsfeld. Andererseits begleitet ihn die Frage nach dem Umgang mit dem Tod schon lange.

 

Abendmahl

Abendmahl ganz ohne Wein?

Die westfälische Kirche will ihre Kirchenordnung ändern. Statt „Wein“ soll demnächst „Kelch“ im Abendmahlsparagraphen stehen. Das ruft auch Kritiker auf den Plan

Mehr lesen
 

Carola Rackete: Aus Erfahrungen der friedlichen Revolution lernen

Die DDR sei ein klassisches Beispiel dafür, dass Menschen lange brauchten, bis sie eine Veränderung herbeiführen, es dann aber sehr schnell gehen könne, sagt die ehemalige Seenotretterin und Klima-Aktivistin Carola Rackete.

Mehr lesen
 

Bundesratspräsident Woidke erinnert an Mauerfall und Pogromnacht

Der Bundesratspräsident Dietmar Woidke erinnerte im Bundesrat an den Mauerfall: In 30 Jahren sei viel gelungen, sagte Woidke. Zudem erinnerte er an die Pogromnacht gegen die jüdische Bevölkerung am 9. November 1938. Sie bleibe "Mahnung für uns alle".

Mehr lesen
 

Gesellschaft

Komm doch mal rüber

Seit jeher schützt der Mensch sich durch Mauern. Das hat sich bewährt. Aber man sollte immer wieder überprüfen, welche dieser Mauern noch hilfreich sind – oder Leben blockieren

Mehr lesen
 

30 Jahre Mauerfall

Wo die Berliner Mauer noch steht

Von der Berliner Mauer ist in der Hauptstadt nicht mehr viel zu sehen. 30 Jahre nach Öffnung der Grenze zwischen Ost- und Westberlin sind Neugierige auf wenige authentische Orte angewiesen. Einzelne Mauerteile finden sich aber rund um den Globus.

Mehr lesen
Weitere Seiten: 12...345...194195

UK-Newsletter

Das Wichtigste auf einen Blick!

Zahl des Tages