Missio alarmiert wegen Hexenwahn und Folter weltweit

Hexenwahn ist nicht nur ein Wort aus europäischen Geschichtsbüchern. Das Phänomen mit Gewalt und Folter erlebt offenbar weltweit Auftrieb. Das Hilfswerk Missio äußert sich besorgt und fordert mehr Beachtung des Themas in der Entwicklungsarbeit.

 

#zukunftsrelevant

Kirche, gehts noch?

Vertreter*innen der Lydia Youth der Lydia-Gemeinde in Dortmund haben sich dem #zukunftsrelevant angeschlossen und darunter Forderungen formuliert, die Kirche zukunftsfähig machen sollen.

Mehr lesen
 

Sommerserie (II)

Wer knuspert im Häuschen?

Es kreucht und fleucht, wohin man sieht: Der Lockdown bot viel Gelegenheit für faszinierende Einblicke in die Tierwelt im Garten oder auf dem Balkon.

Mehr lesen
 

Kirchenaustritte

Was sollen wir denn noch tun?

Ehrenamtliche, Hauptamtliche – wir alle strengen uns an. Und dann verlassen noch mehr Menschen die Kirche. Das ist bitter. Aber vielleicht auch einfach der Weg zum Normalfall.

Mehr lesen
 

US-Geschichte

Deckname Moses

Harriet Tubman führte Hunderte von Sklaven über den „Underground Railway“ aus den amerikanischen Südstaaten in den Norden und damit in die Freiheit. Präsident Trump will die bekannte Persönlichkeit dennoch nicht auf einer Dollar-Note sehen.

Mehr lesen
 

Nationalsozialismus

Judenretter und Judenverfolger in einer Person

Der Osnabrücker Hans Calmeyer rettete Juden, schickte aber auch einige in den sicheren Tod. Wie die Stadt mit dem Erbe umgehen soll, ist umstritten. Erste Konzepte sind fertig. Doch die Zahl derer steigt, die vor Heldenverehrung warnen.

Mehr lesen
Weitere Seiten: 12...345...150151

UK-Newsletter

Das Wichtigste auf einen Blick!

Diese Woche in UK

Leitartikel: Ein doppelter Krieg Mehr erfahren

Anzeige