Mein Freund Adolf Hitler

Im Oscar-nominierten «Jojo Rabbit» erzählt der neuseeländische Regisseur Taika Waititi zwischen Klamauk und Wahrhaftigkeit die Coming-of-Age-Geschichte eines zehnjährigen Jungen in einer deutschen Kleinstadt in den letzten Monaten des NS-Regimes.

 

TV-Tipp: arte, Mi, 22.1., 22.05 Uhr

Asterix & Co. Der Autor René Goscinny

Der am 5. November 1977 verstorbene René Goscinny hinterließ ein umfangreiches Werk: „Asterix“, „Lucky Luke“, „Isnogud“, „Der kleine Nick“, mehrere Filme, eine TV-Serie sowie zahlreiche Ausdrücke, die in die Umgangssprache eingegangen sind.

Mehr lesen
 

Auslandsgemeinde

Kleine Gemeinde in großer Stadt

Flugbegleiterin bei Japan Airlines, Pfarrerin auf den schottischen Orkney-Inseln und jetzt Big Apple: Miriam Groß ist seit 2014 Pfarrerin der deutschsprachigen Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in New York.

Mehr lesen
 

Scheitern

Krachend gescheitert und laut bejubelt

Kündigung, Ehe-Aus, ein verlorenes Fußballspiel – Scheitern ist verpönt. In vielen Städten sind vielleicht gerade deswegen „Fuck-Up Nights“ ein Erfolg. Dabei erzählen Gründer von ihren größten Pleiten. Die Botschaft: aufstehen, weitermachen.

Mehr lesen
 

Neue Dauerausstellung im Haus der Wannsee-Konferenz

Sie ist nur ein Ereignis auf dem Weg zur Ermordung des europäischen Judentums durch die Nationalsozialisten: die Besprechung am Wannsee. Aber sie steht exemplarisch für das arbeitsteilige Vorgehen von Behörden und Partei.

Mehr lesen
 

Online-Register soll zu mehr Organspenden führen

"Wir haben ein Organ für Sie." Auf diesen Anruf warten viele Menschen vergeblich. Der Bundestag hat nach einer emotionalen Debatte Maßnahmen beschlossen, die zum Spenden animieren sollen. Ein weitergehender Antrag wurde abgelehnt.

Mehr lesen
Weitere Seiten: 12345...204205

UK-Newsletter

Das Wichtigste auf einen Blick!