hg_schwarz

UK Community

Eingeloggt als:


« Zur Themenübersicht

unfertig

Atlantica schrieb am 2. August 2017 um 10:37 Uhr:

unfertig

Unfertig ist mein Leben
unfertig bin auch ich

das ist gerade das Schoene
man muss nicht kann nicht

fertig sein bevor
die Sonne strahlt

und alles eintaucht

in

Glueck und Segen


Soli Deo Gloria

Atlantica
Beiträge: 174
Alwite schrieb am 2. August 2017 um 18:55 Uhr:

Wo die reinen Quellen rinnen, ist das ew’ge Neubeginnen!

Unsre Tage sind verloren,
wenn wir nicht wie neugeboren
alte Vorurteile lassen,
höhere Entschlüsse fassen,
neuen Weg zu Menschen finden,
enger uns mit Gott verbinden,
andre zu der Quelle führen,
bis auch sie den Aufschwung spüren
und das Wasser weiterreichen …
Solches Glück ist ohnegleichen,
eint den Himmel mit der Erde,
mit dem Schöpferwort ”Es werde!”

Wo die reinen Quellen rinnen,
ist das ew’ge Neubeginnen!

Ephides

Alwite
Beiträge: 532
Matthäus53 schrieb am 7. August 2017 um 13:36 Uhr:

fertig von anfang an

Unfertig sein, daß kann nicht sein,
sonst ließ Gott nicht nur mich und dich und und uns alle ganz allein.
Er fand doch schon zur Schöpfungszeit, vor zig tausend Jahr,
daß alles gut sei bis zum kleinsten Haar. Sein Urteil dann zu all seinen
Geschöpfen war eindeutig rein und fein,... und er sah alles an was er
gemacht hatte und siehe, es war sehr gut ( 1.Mose 1.31).

Darum seid mit solchen Zweifel auf der Hut ,
zweifelt nicht daß ihr unfertig seid weil Gott für viele ist ganz weit.
Sondern glaubt nur an Gott und seinen Sohn der mit ihm sitzt auf einen Thron,
und hört auch was der Sohn Euch schon vor 2000 Jahren sagte ,
zweifelt nicht sondern liebet Eure Nächsten wie Euch selbst .

Dreht Euch um eure eignen Achsen, seht mal die kleinsten Dinge an ,
hört auch das Gras mal wachsen und überlegt ob von diesen klitzekleinsten Wundern
der Mensch nur eines selber basteln oder bei Ebay gar bestellen kann ?
Dann merkt ein jeder , aus wessen Hand wir geformet sind,
daß wir keine Waren, sondern ca. acht Milliarden Unikate sind.

Wer es jetzt verstanden wird nicht mehr so schnell mit negativ Gedanken
in der schlechten, dunklen Welt versanden,
sondern stets und immer bei Gott und seinem Sohne landen.

Matthäus53
Beiträge: 269