hg_schwarz

UK Community

Eingeloggt als:


« Zur Themenübersicht

Manchmal

Atlantica schrieb am 11. September 2017 um 16:44 Uhr:

Manchmal

Manchmal ist "ich habe alles gegeben" nicht genug
manchmal "ich hab's versucht" schon alles.


Manchmal bedeutet "mehr konnte ich nicht geben" zu viel des Guten!
manchmal "das war das Äußerste, zu dem ich fähig bin"
eine Kapitulation.

Wenn die Ersten die Letzten sein werden,
wo stehen dann die Letzten?




Soli Deo Gloria

Atlantica
Beiträge: 178
Alwite schrieb am 12. September 2017 um 10:32 Uhr:

Guter Rath

Laß dich führen; laß dich führen,
Ob du redest, ob du handelst;
Thust du das, so wirst du spüren,
Daß du unter Leitung wandelst.
Laß dich leiten; laß dich leiten;
Du allein kannst nichts erringen.
Auf den Berg der Seligkeiten
Tragen dich nur Engelsschwingen.
Laß dich tragen; laß dich tragen
Ohne Wehr und Widerstreben;
Dann wird dir ein Himmel tagen,
Den kein Mensch vermag zu geben.

Karl May

Alwite
Beiträge: 540
Atlantica schrieb am 12. September 2017 um 11:28 Uhr:

Karl May

Das ist gut. Danke dafür, Alwite. Bin doch ein alter Karl-May-Fan.


Soli Deo Gloria

Atlantica
Beiträge: 178
derversfinder schrieb am 14. September 2017 um 00:12 Uhr:

\"... wo die Letzten stehn\"

Ich schnitt die letzte Rose dieses Sommers
als Knospe ab - sie konnt` nicht mehr erblühn -
und flocht sie in den Strauß der Sommerblumen,
in dem die alten Sonnenblumen glühn.

Der Blumenstrauß stand als Begrüßungsgeste
für unsern neuen Pfarrer hier bereit.
Nun, liebe Knospe, mach daraus das Beste,
du stehst am Anfang einer neuen Zeit!

derversfinder
Beiträge: 253
Alwite schrieb am 15. September 2017 um 06:35 Uhr:

Manchmal

Manchmal stehen wir auf
Stehen wir zur Auferstehung auf
Mitten am Tage
Mit unserem lebendigen Haar
Mit unserer atmenden Haut.

Nur das Gewohnte ist um uns.
Keine Fata Morgana von Palmen
Mit weidenden Löwen
Und sanften Wölfen.

Die Weckuhren hören nicht auf zu ticken
Ihre Leuchtzeiger löschen nicht aus.

Und dennoch leicht
Und dennoch unverwundbar
Geordnet in geheimnisvolle Ordnung
Vorweggenommen in ein Haus aus Licht.

Marie Luise Kachnitz

Alwite
Beiträge: 540
Matthäus53 schrieb am 17. September 2017 um 23:33 Uhr:

Manchmal oder vielleicht

Manchmal ist zu unbestimmt und oder zu selten ,
so lebten schon vor 1700 Jahren die Kelten.
Eine solche Zeitbestimmung laß ich hier nicht gelten.
Wir leben schon lange nicht mehr nur in Zelten und darum kann " manchmal "
nicht mehr gelten.
Wir leben heut nur noch in festen Normen , Zeiten und auch Maßen,
so das mit manchmal ist nicht mehr zu spaßen .

Wer nur manchmal, vielleicht zu Weihnachten oder Ostern in die Kirche geht ,
hat sein Kirchensein sehr weit verfehlt.

Matthäus53
Beiträge: 270