hg_schwarz

UK Community

Eingeloggt als:


« Zur Themenübersicht

Geschenk der Zeit

Christoph Hartlieb schrieb am 10. Dezember 2017 um 16:56 Uhr:

Geschenk der Zeit

Melodie: O dass ich tausend Zungen hätte EG 330
Psalm 31,16

Du riefest uns, o Gott, ins Leben,
und damit schenktest du uns Zeit.
Du hast uns reichlich Zeit gegeben,
die uns ermuntert und befreit,
dass unser Leben Früchte bringt
und, was uns Freude macht, gelingt.

Wir haben Zeit, um fortzuschreiten;
wir haben Zeit, um auszuruhn.
Wir haben Zeit für Festlichkeiten
und Zeit, um unsre Pflicht zu tun.
Wir haben Zeit für uns allein
und Zeit, für andre dazuzein.

Wir können atmen, schmecken, fühlen;
wir können riechen, hören, schaun.
Wir können arbeiten und spielen,
nachdenken, planen und vertraun,
still sitzen und spazieren gehen,
Erfahrung sammeln und verstehn.

Du hast uns, Gott, die Zeit gegeben,
damit wir, was noch leer ist, fülln
mit Freude, Hoffnung, Licht und Leben
verantwortlich nach deinem Willn.
Schenk uns auch Fantasie und Kraft,
die Gutes will und Gutes schafft.

Christoph Hartlieb
Beiträge: 243
Alwite schrieb am 11. Dezember 2017 um 10:53 Uhr:

Hier ist mir nur nach stillem Dank

und währt ein Leben noch so lang,
wie unser täglich Neubeginnen,
ist der Bedarf, dem nach zu sinnen.

Alwite
Beiträge: 554
derversfinder schrieb am 14. Dezember 2017 um 01:11 Uhr:

...mir auch

Na also, es geht doch
noch flott von der Hand!
Die Worte, gestreut
auf schlafendes Land.
Und wer sie durchwandert,
versteht ihren Sinn,
und wer sie empfindet,
der kann nicht umhin,
als das zu tun,
was wir alle dachten:
froh zu begrüßen
den wieder Erwachten.

derversfinder
Beiträge: 259