hg
Bild vergrößern
Autoabgase
Buchtipp

Wolfgang Riewe
Glück
Was uns Zufriedenheit und innere Erfüllung schenkt

zur Detailseite

Anzeige

Umweltminister dringen auf saubere Autos

2. Dezember 2016

Die Umweltminister von Bund und Ländern haben von der Automobilindustrie eine rasche Verringerung der Schadstoffbelastung durch Diesel-Pkw gefordert. Die Automobil-Hersteller trügen einen "wesentlichen Teil der Verantwortung für den mangelhaften Gesundheitsschutz".

Bild vergrößern
Autoabgase

Berlin (epd). So heißt es in einem Beschluss der Umweltministerkonferenz, die am Freitag in Berlin zu Ende ging. Die anhaltenden Grenzwertüberschreitungen von Stickstoffdioxid (NO2) seien vor allem auf unzureichende Minderungen bei Diesel-Pkw zurückzuführen.

Dort sehe er die Automobilindustrie in der Pflicht, sagte der Konferenz-Vorsitzende, Berlins Umweltsenator Andreas Geisel (SPD), mit Blick auf die in den vergangenen Monaten aufgedeckten Abgas-Manipulationen verschiedener Autohersteller. Zugleich forderten die Umweltminister den Bund auf, die Voraussetzungen für eine automatische Überwachung der Schadstoffemissionen im fließenden Verkehr zu schaffen.

Emissionen in den Innenstädten reduzieren

Angesichts aktueller Verwaltungsgerichtsentscheidungen zur Einhaltung der NO2-Grenzwerte drohten vollständige Dieselfahrverbote in deutschen Innenstädten. Zudem baten die Umweltminister den Bund, ein Programm zur finanziellen Unterstützung der Kommunen für die Umrüstung der kommunalen Fuhrparks auf schadstofffreie und -arme Antriebstechnologien aufzulegen.

Die Automobilindustrie forderten die Ressortchefs auf, kurzfristig auch die bestehende Fahrzeugflotte technisch so umzurüsten, dass die "realen Schadstoffemissionen" vor allem in den Innenstädten deutlich zurückgehen. Dafür müssten leistungsfähige und kostengünstige Nachrüstsysteme für Dieselfahrzeuge entwickelt werden.

1

Leser-Kommentare öffnen

Matthäus53, 4. Dezember 2016, 22:30 Uhr


Bevor diese Forderung nach sauberen Autoabgasen erhoben wird, sollte die Politik erst einmal den Abgasskandal und die Verfolgung der Verantwortlichen als Täter, wegen Verstoßes der Umweltgesetze ordentlich verfolgen. Das Thema läuft wohl nur noch unter der Überschrift, Gras darüber wachsen lassen! , vielleicht fahren dann die Autos mit Biogas ?
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login
Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Wolfgang Riewe
Glück
Was uns Zufriedenheit und innere Erfüllung schenkt

zur Detailseite
Buchtipp

Wolfgang Riewe
Glück
Was uns Zufriedenheit und innere Erfüllung schenkt

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen