hg

Die gute Nachricht: Spätgotischer Altar für Museum komplettiert

Die Gute Nachricht

20. Januar 2017

Die Gute Nachricht

Leipzig (epd). Nach mehr als 150 Jahren ist der spätgotische "Callenberger Altar" erstmals wieder komplett. Das Werk aus den Jahren 1512/13 sei nun in der Dauerausstellung "Antike bis Historismus" des Leipziger Grassimuseums für angewandte Kunst zu sehen, teilte das Museum mit. Der dreiteilige Holzaltar stammt aus der Zwickauer Werkstatt von Peter Breuer (um 1470-1541), der als einer der bedeutendsten Bildschnitzer der Spätgotik in Mitteldeutschland gilt. Er wurde nach Restaurierungsarbeiten offiziell dem Museum übergeben.

1

Leser-Kommentare öffnen

Matthäus53, 22. Januar 2017, 21:20 Uhr


Anstatt vier Sätze über die Besonderheit des restaurierten Altars zu veröffentlichen hätte ein aufklärendes Foto und eine Erläuterung zu den Altar -Darstellungen viel besser gewirkt !
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login
Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Per E-Mail empfehlen