hg
Buchtipp

Holger Pyka
Versteht man, was du liest?
Praxisbuch für den Gottesdienst

zur Detailseite

Anzeige

Die gute Nachricht: Schwimmende Kamera aus England gehört William

5. Dezember 2017

Die Gute Nachricht

Anzeige

Süderoog, Bremen (epd). Der Besitzer der wasserdichten Videokamera, die von der britischen Küste bis zur nordfriesischen Hallig Süderoog getrieben war, ist gefunden: Sie gehört einem englischen Jungen namens William. Der Vater des Jungen aus der Nähe der Stadt Hull habe sich an die Halligbewohner gewandt, nachdem britische Medien das Video der Kamera verbreitet hatten, sagte Ralf Baur von der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) dem epd. Die Kamera war nahezu unversehrt und funktionstüchtig am 2. November an der Küste von Süderoog gefunden worden. Das Video zeigt einen zehn- bis zwölfjährigen Jungen am Strand: Er stellt die Kamera auf einen Stein, vergisst sie im Spiel - und eine kleine Welle holt sie schließlich ins Meer. Der Junge hatte die Kamera erst Weihnachten 2016 geschenkt bekommen

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Holger Pyka
Versteht man, was du liest?
Praxisbuch für den Gottesdienst

zur Detailseite
Buchtipp

Holger Pyka
Versteht man, was du liest?
Praxisbuch für den Gottesdienst

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen