hg

Die gute Nachricht: Platz für Rio Reiser

Die Gute Nachricht

5. Oktober 2017

Die Gute Nachricht

Anzeige

Berlin (epd). In Berlin soll ein Teil des Kreuzberger Mariannenplatzes nach dem 1996 gestorbenen Sänger Rio Reiser ("König von Deutschland") umbenannt werden. Einen entsprechenden Antrag habe die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung von Kreuzberg-Friedrichshain eingebracht, berichtete der "Tagesspiegel". Darin werde auf die Bedeutung Reisers und seiner Band "Ton Steine Scherben" für den Bezirk sowie auf sein kulturelles und politisches Wirken in der linken Bewegung verwiesen.
Per E-Mail empfehlen