hg

Anzeige

Die gute Nachricht: Mit «Findefix» vermisste Fiffis finden

Die Gute Nachricht

13. September 2017

Die Gute Nachricht

Anzeige

Bonn (epd). Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes heißt ab sofort "Findefix". Auf einer neu erstellten Website ("www.findefix.com") können künftig Tiere registriert und vermisst gemeldet werden, wie die Organisation angekündigte. Nutzer können zudem über eine Online-Umkreissuche nach vermissten Tieren in der eigenen Umgebung suchen. Das bisherige Deutsche Haustierregister des Tierschutzbundes hilft seit mehr als 35 Jahren bei der Rückvermittlung von Haustieren. "Unser Ziel war es, Tierhaltern, Tierärzten und Tierheimen eine noch schnellere und einfachere Registrierung zu ermöglichen, damit möglichst viele Tiere erfasst und im Fall der Fälle zurück nach Hause vermittelt werden können", erklärte Register-Leiterin Daniela Rohs. Das kostenfreie Register sei mit neuen Funktionen und einem moderneren Auftritt ausgestattet worden. Um ein Tier bei "Findefix" eintragen zu können, muss es unverwechselbar gekennzeichnet sein, etwa durch einen Mikrochip.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Per E-Mail empfehlen