hg

Die gute Nachricht: Hornist mit Handicap erhält Leonard Bernstein Award

Die Gute Nachricht

13. Juli 2016

Die Gute Nachricht

Göttingen, Lübeck (epd). Der ohne Arme geborene Hornist Felix Klieser erhält den Leonard Bernstein Award 2016. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung werde ihm im Rahmen des Schleswig-Holstein Musikfestivals in Lübeck überreicht, teilte der 25-jährige Musiker aus Göttingen auf seiner Homepage mit. Seitdem er vier Jahre alt ist, spielt Klieser das Horn mit den Zehen seines linken Fußes. Um das Instrument zu halten, benutzt er ein Stativ. Mit 17 Jahren wurde Klieser Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, dort absolvierte er ein reguläres Musikstudium.

3

Leser-Kommentare öffnen

Schallblech, 14. Juli 2016, 10:30 Uhr


Es ist unheimlich beeindruckend zu SEHEN, wie Felix Klieser spielt. Noch beeindruckender ist zu HÖREN, wie er spielt!
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login

Atlantica, 14. Juli 2016, 14:38 Uhr


Felix Klieser: den Namen kann man sich merken! Unglaublich guter Sound. Ich liebe Hörner sowieso, besonders, wenn jemand so gut spielt!
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login

Alwite, 15. Juli 2016, 4:46 Uhr


"Horn spielt man mit dem Mund und nicht mit den Händen." Das sagt Felix Klieser gerne...
Bewundernswert, ist seine optimistische Ausstrahlung. Ein ganz besonderer Mensch.
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login
Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Per E-Mail empfehlen