hg
Bild vergrößern
Die drei Organisatoren des Reformationslaufs in Halle: Christian Stephan, Friederike Hegemann, Matthias Jörke (von links) mit den UK-Beuteln. Foto: Kerstin Panhorst
Buchtipp

Konrad Raiser
500 Jahre Reformation weltweit
Studienreihe Luther 7

zur Detailseite

Anzeige

10-Kilometer-Lauf mit Luther

Reformationslauf

Von Karin Ilgenfritz | 21. September 2017

Spaß an der Bewegung und Freude am Glauben miteinander verbinden – das ist das Ziel der Veranstalter in Halle: Am 7. Oktober findet dort ein Reformationslauf statt

Bild vergrößern
Die drei Organisatoren des Reformationslaufs in Halle: Christian Stephan, Friederike Hegemann, Matthias Jörke (von links) mit den UK-Beuteln. Foto: Kerstin Panhorst

Anzeige

Sport und Kirche – das passt gut, findet Pfarrer Christian Stephan aus Halle. Besonders gut passt Reformation und Laufen zusammen. „Für mich war das Laufen eine Entdeckung. Es hat mein Leben auch ein bisschen reformiert“, sagt er. Wie, das erklärt er so: „Ich hatte etwas Übergewicht. Durch das Laufen habe ich abgenommen und meine Ernährung umgestellt.“ Dabei habe er auch gemerkt, dass es wichtig ist, auf seinen Körper zu hören und auf sein Wohlbefinden zu achten. „Wenn ich nicht darauf achtgebe, bin ich auch nicht fit für die Arbeit.“

Das Laufen erst vor einem Jahr „entdeckt“

Allerdings ist seine „Laufentdeckung“ noch nicht so lange her. In seiner Heimat Argentinien hat Christian Stephan kaum einen Gedanken an das Laufen verschwendet. Nun arbeitet er für zwei Jahre in Deutschland. Im vergangenen Jahr hatte ihn Friederike Hegemann aus seiner Gemeinde zum Benefizlauf „Osnabrücker Gipfelsturm“ der Diakonie motiviert. „Das hat mich so begeistert“, berichtet Christian Stephan, „dass ich auf dem Rückweg gesagt habe: So etwas machen wir in Halle auch“. Das Reformationsjubiläum sei ein guter Anlass. So findet am 7. Oktober der Reformationslauf in Halle statt.

„Unser Ziel war es, insgesamt 500 Läuferinnen und Läufer zu bekommen“, sagt der Pfarrer. „Ob wir das erreichen, wissen wir nicht. Das wird auch sehr vom Wetter abhängen.“ Aber letztlich spielt das für ihn und seine Mitstreiter Friederike Hegemann und Presbyter Matthias Jörke auch nicht die entscheidende Rolle. „Viel wichtiger ist es, dass die Menschen Spaß haben und etwas von Gott hören.“ Auch ein Team von UK wird mitlaufen und vor Ort sein.

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit einer Andacht. Anschließend starten die verschiedenen Läufe nacheinander. Gegen 14.30 Uhr wird es die Siegerehrung geben. Bis dahin gibt es auf dem Haller Kirchplatz ein buntes Rahmenprogramm, zu dem auch Nichtläufer willkommen sind. Es gibt neben anderen bereits Anmeldungen von einem Team der Sparkasse, einem Hundeverein und einem Handballverein.
„Das ist doch toll, wenn da Menschen kommen, die sonst mit der Kirche nichts zu tun haben“, freut sich Friederike Hegemann. Die Diakonin ist passionierte Sportlerin und findet es eine gute Möglichkeit, Menschen über den Sport anzusprechen und so mit Kirche und Glaube in Verbindung zu bringen. Gemeinsam mit Christian Stephan und Matthias Jörke und einem Team aus Halle bereitet sie den Lauf vor. „Das ist echt viel Arbeit. Aber wir ergänzen uns gut: argentische Leichtigkeit und deutsche Pingeligkeit.“

Unterstützung erfahren sie auch von etlichen Firmen – unter anderem von UK, die den Lauf mit unterstützt und darüber berichtet.Übrigens wird beim Reformationslauf auch Luther dabei sein: Geplant ist, einen über einen Meter großen blauen Kunststoff-Luther mit auf den 10-Kilometer-Hauptlauf zu nehmen und von den Teilnehmern jeweils ein Stück tragen zu lassen.

Es werden mehrere Läufe angeboten:

Kinderläufe (600 und 1000 Meter), ein Konfi- und Schülerlauf (drei Kilometer), Walker (fünf Kilometer), der Gemeinde- und Firmenlauf (fünf Kilometer) und der Hauptlauf (zehn Kilometer).

Anmelden müssen sich nur die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Hauptlaufs, bei dem es eine Zeitmessung gibt. Die Anmeldegebühr beträgt acht Euro.

Eine Online-Anmeldung ist bis zum 30. September möglich: https://portal.mikatiming.de/event/reformationslauf/2017/de

Danach besteht noch die Möglichkeit sich per E-Mail (reformationslauf@evkghalle.de) anzumelden oder direkt am Tag des Laufes (7. Oktober) von 8 bis 10 Uhr.

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Konrad Raiser
500 Jahre Reformation weltweit
Studienreihe Luther 7

zur Detailseite
Buchtipp

Konrad Raiser
500 Jahre Reformation weltweit
Studienreihe Luther 7

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen