hg
Bild vergrößern
Küsterin Sofia Holdreich richtet das Altarkreuz vor dem Konfirmationsgottesdienst in Bad Driburg aus. Foto: Maike Baier

Anzeige

Volles Haus

Küsterin

Aus der Printausgabe - UK 20 / 2017

13. Mai 2017

Unverzichtbarer Dienst bei der Konfirmation

Bild vergrößern
Küsterin Sofia Holdreich richtet das Altarkreuz vor dem Konfirmationsgottesdienst in Bad Driburg aus. Foto: Maike Baier

Gut eine Stunde früher ist sie da, wenn die Konfirmation in der evangelischen Kirche in Bad Driburg ansteht. Für Küsterin Sofia Holdreich ist noch einiges zu tun.
Sauber ist „ihre“ Kirche bereits, das ist ihr wichtig. Doch nun heißt es die Kirchenfahne hissen und den Altar schmücken. Für die Blumen sind die Konfirmandeneltern zuständig. Doch Kelche und Hostien, Kerzen, die Altarbibel sowie das Altarkreuz wollen aufgestellt werden.

Die ersten Gottesdienstbesucher treffen ein. Sofia Holdreich steht am Eingang, begrüßt alle mit einem herzlichen Lächeln und den Liedblättern. Ortsunkundigen hilft sie bei der Platzsuche, denn die ersten Reihen sind für die Konfirmandinnen und Konfirmanden reserviert.

Die Kirche ist bei so einem Festtag voller als üblich. Die Küsterin hilft beim Abendmahl, bringt immer wieder neu gefüllte Kelche zum Altar.
Kaum verlässt der Letzte die Kirche, geht es ans Aufräumen. Froh, dass alles geklappt hat.str

0

Leser-Kommentare öffnen

Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Per E-Mail empfehlen