hg
Bild vergrößern
Pop-Titan Dieter Bohlen schreibt Reformations-Hymne: „BruMaLu“ Foto: Wiki-Commons, Dieter Bohlen live in Moskau, 2009, Blecmen

Anzeige

Die Kirche kriegt den Super-Star

April, April

1. April 2017

Pop-Titan Dieter Bohlen schreibt Reformations-Hymne

Bild vergrößern
Pop-Titan Dieter Bohlen schreibt Reformations-Hymne: „BruMaLu“ Foto: Wiki-Commons, Dieter Bohlen live in Moskau, 2009, Blecmen

Anzeige

Das war natürlich ein Aprilscherz. Wir hoffen, niemand hat versucht, die CD bereits zu bestellen.

HANNOVER – Paukenschlag zum Reformationsjubiläum: Am Brandenburger Tor in Berlin wird beim Finale der Reformationsfeiern am 31. Oktober Superstar Dieter Bohlen mit einer eigenen Reformations-Hymne auftreten. Das gab das Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) heute Morgen in einer Presseerklärung in Hannover bekannt. Bohlen, einer der erfolgreichsten Schlager- und Popkomponisten Europas, wird mit dabei mit einer Auswahl von Preisträgern der TV-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ auf die Bühne gehen.

Wir sind sehr glücklich, dass wir Herrn Bohlen für diesen Auftritt gewinnen konnten“, erklärte ein sichtlich stolzer EKD-Cheftheologe Thies Gundlach. „Nach den Aufführungen des Pop-Oratoriums ,Luther‘ haben wir damit ein zweites Glanzlicht von internationalem Format zu bieten.“ Bohlen, der bei der Pressekonferenz nicht anwesend war, ließ erklären, dass er die Herausforderung reizvoll finde, das komplexe Geschehen der Reformation auf einen Punkt zu verdichten. „Das, was meine Freunde Michael Kunze und Dieter Falk in einem Pop-Oratorium zusammengefasst haben, werde ich in einem einzigen Song leisten“, hieß es in einer bei der Pressekonferenz schriftlich vorliegenden Stellungnahme Bohlens.

Noch lege Dieter Bohlen den Feinschliff an den Song an, sagte Thies Gundlach. Aber zum Kirchentag in Berlin und Wittenberg würde das Lied unter dem Titel „BruMaLu“ (Bruder Martin Luther) dann als offizielle Reformations-Hymne vorgestellt. Kosten entstünden der EKD durch die Verpflichtung des Superstars nicht: Bohlen (Szene-Name: der Pop-Titan) verzichte auf Honorar. Dafür, so war im Umfeld der Pressekonferenz in Hannover zu hören, habe er einen Deal mit der EKD ausgehandelt: EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm wird im Gegenzug bei drei Sendungen der Bohlen-Show „Deutschland sucht den Superstar“ als Mitglied der Jury über das Wohl und Wehe von Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern entscheiden.

BruMaLu (Text/Musik: Dieter Bohlen)

Vers:

Der Wind, er hat gedreht,

von vorne er jetzt weht.

Blitz und Donner,

Martins Hammer.

Frei und stark,

ohne Ablass

und so’n Quark,

sei

einfach

DU!

Chorus:

BruMaLu-Ma-Lu.

BruMaLu-Ma-Lu.

BruMaLu-Ma-Lu.

Wir woll’n so sein wie du.

Per E-Mail empfehlen