hg
Bild vergrößern
Heavy Metal: Das Archivbild zeigt die Glocken im Turm der evangelischen Marktkirche Hannover. Foto: epd/Jens Schulze
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite

Anzeige

15.17: Heavy Metal

28. Dezember 2016

Kirchenglocken läuten zum Beginn des Reformationsjahres

Bild vergrößern
Heavy Metal: Das Archivbild zeigt die Glocken im Turm der evangelischen Marktkirche Hannover. Foto: epd/Jens Schulze

Dortmund (epd). Der evangelische Kirchenkreis Dortmund läutet am Neujahrstag das Jubiläumsjahr der Reformation ein. Am 1. Januar um 15.17 Uhr sollen die Glocken aller evangelischen Kirchen in Dortmund, Lünen und Selm 500 Sekunden lang läuten, wie der Kirchenkreis am Mittwoch ankündigte. Damit wollen die Gemeinden an den Thesenanschlag Martin Luthers 1517 - vor 500 Jahren - erinnern. Vorher findet in der Dortmunder Stadtkirche St. Reinoldi eine Andacht mit Gedanken über die «Lutherglocke» der Reinoldikirche statt. Das Neujahrsblasen der Posaunenchöre bildet um 15.30 Uhr den festlichen Abschluss der Veranstaltung. 

 

Heavy Metal: Kirchenglocken sind gewaltige Klangkörper aus Metal. Meist bestehen sie aus Bronze, manchmal aus Silber. Ihr Gewicht liegt schnell im Bereich von mehreren Tonnen. So wiegt die „Gloriosa“ im Erfurter Dom 11.450 Kilogramm.

6

Leser-Kommentare öffnen

Atlantica, 29. Dezember 2016, 8:07 Uhr


Da fehlt schon eine Angabe, wer die Andacht über die Lutherglocke halten wird. So ist mir das zu unpersönlich.

Hoeffchen, 29. Dezember 2016, 12:20 Uhr


Das stimmt! Sorry. Hier die fehlende Information:
Pfarrer Niels Back und Kreiskantor Wolfgang Meier-Barth gestalten die Andacht mit Gedanken über die „Lutherglocke“ der Reinoldikirche.

Atlantica, 29. Dezember 2016, 13:16 Uhr


Danke für den interessanten Hinweis, Hoeffchen!
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login

Erika Moers, 29. Dezember 2016, 8:38 Uhr


Eine richtig gut durchdachte Aktion: 15:17 Uhr - 500 Sekunden. Mag es nun ein gutes, ein vielfältig-interessantes, ein spannendes und gesegnetes LUTHER-JAHR werden.

Alwite, 29. Dezember 2016, 9:33 Uhr


Wem fiele hier nicht Schillers Glocke ein...
Luthers Reformation mit den Klangkörpern der Kirchtürme über alle Lande zu vertonen, ist eine glorreiche Idee, die hoffentlich viele Kirchen aufgreifen und weitertragen werden. Da schließe ich mich dem Wunsch, dass es uns allen ein gesegnetes Lutherjahr werden möge, aus tiefstem Herzen an.
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login

Matthäus53, 1. Januar 2017, 17:03 Uhr


Bei ca. 21.000 EV Kirchen und 22.000 kath. Kirchen, könnte mit dem Geläut klangvoller Kirchenglocken bestimmt mehr arrangiert werden wie nur zu den Gottesdiensten einzuladen. Als gutes Beispiel ist mir bisher nur die Basilika im lux. Echternach bekannt. In der lux. Grenzstadt ( 40 km von Trier, 140 Km von Köln) wurden schon gelegentlich mit Kirchenglocken Musikstücke dargeboten. Ich schätze, daß es bundes- und europaweit in Sachen Kirchenglocken Darbietungen noch mehr Beispiele zum Veröffentlichen oder zum besseren Ausbau gibt !
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login
Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Buchtipp
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite
Buchtipp

Heidemarie Langer
Versteckte Geschenke
Kalendergeschichten von Advent bis Heilige Drei Könige

zur Detailseite
Per E-Mail empfehlen