hg
Bild vergrößern
Der Blick auf Rio de Janeiro. Foto: Artyominc/Wikipedia
Weitere Artikel

Anzeige

Kater Brasil

Olympische Spiele

Aus der Printausgabe - UK 31 / 2016

Karin Ilgenfritz | 1. August 2016

Kommentar zu den Olympischen Spielen

Bild vergrößern
Der Blick auf Rio de Janeiro. Foto: Artyominc/Wikipedia

Anzeige

Verständlich, dass längst nicht alle Brasilianer begeistert sind, dass die Olympischen Spiele bei ihnen zuhause stattfinden. Haben sie doch erst vor zwei Jahren bei der Fußballweltmeisterschaft im eigenen Land schlechte Erfahrungen machen müssen: Auch damals waren Versprechungen und Hoffnungen enttäuscht worden. Neue Stadien mussten gebaut, Verkehrswege geschaffen, Hotels aus dem Boden gestampft werden. Anstrengungen und Geld dafür seien gut angelegt, versprach man den Brasilianern schon vor zwei Jahren: Das alles käme der Bevölkerung zugute. Das Land war geradezu freudetrunken.

Umso größer war anschließend der Kater. Da wurden hohe Summen investiert, die an anderer Stelle schmerzlich eingespart wurden und noch immer fehlen. Dafür gab es: Chaos, nicht fertig gestellte Großbauten, Korruption, Betrug und Umweltschäden. Und alles sieht danach aus, als ob sich die Geschichte bei Olympia wiederholt.

Trotz der legendären Begeisterung der Brasilianer für den Sport: Da kommt keine rechte Freude auf.

1

Leser-Kommentare öffnen

Schallblech, 2. August 2016, 13:48 Uhr


Danke, ich dachte schon, ich wäre ganz alleine mit meiner Meinung.
Bitte melden Sie sich erst an, um eine Antwort zu verfassen
zum Login
Bitte melden Sie sich erst an, um einen Kommentar zu verfassen
zum Login
Weitere Artikel
Per E-Mail empfehlen